Treffpunkt Bibliothek

Medienkompetenz in Zeiten von Fake News

Ein Vortrag von Manfred Theisen

Eigentlich hätte der deutsche Autor am 27.11. für die 4. Klassen aus seinem Buch „Der Koffer der Adele Kurzweil“, das der Elternverein für diese Schulstufe in Klassenstärke angekauft hat, vorlesen sollen. Mit dem Erwerb des Buches war nämlich ein von der Buchhandlung Morawa finanziertes Gewinnspiel verbunden, bei dem unsere Schule diese Lesung gewonnen hat. Theisens Besuch fiel aber ausgerechnet mit dem Tag der offenen Tür für die 4. Klassen zusammen, und so kamen zwei 3. Klassen, nämlich die 3.A und die 3.F, in den Genuss dieses überaus interessanten Vortrags zu einem hochaktuellen Thema, bei dem der Autor aus seinem Buch Nachgefragt: Medienkompetenz in Zeiten von Fake News zitierte: „Jugendliche informieren sich heute primär digital. Umso wichtiger ist es, dass sie bei der Nutzung von digitalen Medien in der Lage sind, Nachrichten und Informationsquellen richtig einzuordnen und wahre von falschen Meldungen zu unterscheiden.“

Auf humorvolle und kompetente Art und Weise gab Theisen Auskunft über verschiedene Suchmaschinen und Soziale Netzwerke und betonte, wie wichtig es ist, unterschiedliche Informationsquellen zu nutzen und sich eine eigene, unabhängige Meinung zu bilden.

Manfred Theisen studierte Germanistik, Anglistik und Politik und forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion. Er gründete einen Entwicklungshilfe-Verein in Äthiopien, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion, bevor er Schriftsteller wurde. Manfred Theisen erhielt Stipendien (u. a. zur Recherche für seinen Roman Checkpoint Jerusalem in den palästinensischen Autonomiegebieten) und Preise für sein Werk. Theisen hat vier Kinder und lebt in Köln. Seit 2006 arbeitet er neben seinen Lesungen auch mit Kindern und Jugendlichen in Schreibworkshops nach der von ihm entwickelten Methode des „medialen Schreibens“.

Wer mehr über den Autor erfahren möchte, sollte sich das folgende Interview anhören, das Leonhard Eibinger (5B) im Rahmen der Multimedialen Werkstatt mit ihm durchgeführt hat: http://werkstatt.brg-judenburg.ac.at/2019/11/28/interview-mit-manfred-th...

Prof. Mag.Ruth Rackl

 

 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.