Mit Bildung den Kreislauf der Armut durchbrechen

Im Zuge unseres Klassengemeinschaftstages entstand die Idee, Kindern in Afrika zu helfen. Ein geeignetes Projekt wurde rasch gefunden: Bildung auch jenen Kindern zu ermöglichen, denen es schlechter geht als uns

Beim Rucksackprojekt von Mary’s Meals geht es darum, Kinder mit ihren eigenen Schulrucksäcken auszustatten. Kinder in Österreich packen also für Kinder in Afrika (Malawi oder Nigeria) eine Schultasche oder einen Rucksack, um ihnen den Schulbesuch zu erleichtern. Denn häufig können sich die Eltern keine Schulmaterialien leisten, und deswegen können die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen.

Was wird gesammelt?

(gebrauchte, vielleicht herumliegende, alte, oder gerne auch neuere) Rucksäcke mit folgendem Inhalt:

2 Schulhefte/Notizblöcke
2 Bleistifte
2 Kugelschreiber
Buntstifte (kleine Packung)
Radiergummi
Lineal
Spitzer
Federpennal
Handtuch
Sandalen/FlipFlops
Kleiderset (T-Shirt mit Shorts/Rock oder ein Kleid)
Tennisball/kleiner Ball
Seife
Zahnbürste
Zahnpasta
Löffel 

Bis auf die Hygieneartikel dürfen die Dinge gerne auchgebraucht, aber dennoch in gutem Zustand sein.

Ihr möchtet gerne mehr über das Projekt wissen?

Informiert euch einfach in der 4c oder auf der Homepage: https://www.marysmeals.at/das-rucksackprojekt

Ihr wollt mitmachen?

Gerne dürft ihr auch nicht vollständig gefüllte Rucksäcke abgeben! Bitte achtet aber darauf, dass eure Rucksäcke mit einem Anhänger versehen sind. (Diesen findet ihr auf der Homepage). Gebt euren Rucksack bis zum 3. April in der 4c ab.

 

Prof. Mag. Jasmin Leitner

 

 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.