Die jungen Menschen von heute kümmern sich um den Müll von gestern!

Die Schüler*innen des BG/BRG Judenburg, darunter die Klassen 1D und 4E, tragen seit März dieses Jahres den Müll in der Landschaft zusammen und hinterlassen heile Naturräume. Auf einem der ersten und ergiebigsten Streifzüge zum Murufer sammelte die 4E Klasse fünf Autoreifen und einen vollen Müllsack. Der Großteil des Mülls setzt sich zusammen aus Dosen, PET-Flaschen, Glasflaschen und Splitter, Keramikscherben, alte Schuhe, Mund-Nasen-Schutz Masken und Verpackungen von Süßigkeiten. Es wartet aber noch mehr.

Die engagierten Kinder und Jugendlichen bewegen sich vor allem in den Naturräumen im Umfeld der Schule. Dazu gehören insbesondere die Ufer der Mur und der Liechtensteinberg im Rücken der Schule. Die Schüler*innen nutzen dafür die Wanderungen im Fach Bewegung und Sport. Ein Müllsack ist mittlerweile immer dabei!

Die Stadtgemeinde zeigt sich dankbar. Der gesammelte Müll darf direkt im Bauhof in der Parkstraße abgegeben werden sowie an jeder Müllinsel deponiert werden. Außerdem hat sie eine Kiste Müllsäcke beigesteuert. Zu lehrreichen Begegnungen kam es mit Mitgliedern des Murfischereivereins, die sich schon seit langem jedes Jahr für die Sauberkeit der Murufer engagieren.

Die beteiligten Schüler*innen berichten von der Freude, die sie verspüren, wenn sie dazu beitragen können, „die Welt besser zu machen“. Sie tragen mit ihrem Fleiß nicht nur zur Schönheit der Naturräume im Umfeld der Schule bei. Zugleich setzen sie ein Zeichen für ihre Mitmenschen, dass sie sich müllfreie Landschaften und eine lebenswerte Erde für ihre Zukunft wünschen.

Prof. Mag. Martin Holler

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.