Mit Chemie zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz

BG/BRG Judenburg nimmt am VCÖ-Wettbewerb zum Thema „Mit Chemie zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz“ teil

Wie schon in den vergangenen Jahren nahm das BG/BRG Judenburg auch im heurigen Schuljahr am 16. Projektwettbewerb des Verbandes der Chemielehrer*innen Österreichs (VCÖ) teil. Die 4C-Klasse des BG/BRG Judenburg befasste sich im Rahmen des Chemieunterrichts mit der effizienten Herstellung und Untersuchung von Arzneimitteln. Unter anderem wurden Hustensirup sowie ätherische Öle hergestellt. Unterschiedliche Untersuchungen, wie zum Beispiel Betaisodona-Salben hinsichtlich der Löslichkeit in unterschiedlichen Medien, rundeten das Projekt ab. Die Schüler*innen waren begeistert beim Experimentieren dabei. 

Erfreulicherweise erhielt unsere Schule eine Unterstützung in Form von Laborgeräten und Chemikalien im Wert von rund € 1000. Hierfür zeigte sich, die in der Region ansässige Firma Mondi Styria / Mondi Coating als Sponsor verantwortlich. In Zeiten von CoVid-19, in der ohnehin die wirtschaftliche Situation keine einfache ist, ist dies keine Selbstverständlichkeit. Daher bedankt sich die Schulgemeinschaft sehr herzlich für diese wertvolle und nachhaltige Unterstützung! Diese Projekthilfen fanden natürlich nicht nur beim Projekt Verwendung, sondern diese werden auch den Chemieunterricht in den nächsten Jahren bereichern! 

Prof. Mag. Andreas Brugger
Projektleiter /-betreuer

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.