Es grünt so grün

Das BG/BRG Judenburg liegt auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz voll im Trend der Zeit. In der Woche vom 03. – 07. Mai 2021 wurden im Schulhof vier Hochbeete aus ökologischem Lächenholz aufgestellt. Diese Hochbeete wurden mit biologischer Hochbeeterde angefüllt und werden in nächster Zeit noch mit Abdeckungen versehen. Dann können SchülerInnen und LehrerInnen mit dem „gemeinsamen Garteln“ beginnen. 
Die Hochbeete wurden fächerübergreifend von UnterstufenschülerInnen geplant, zugeschnitten und aufgebaut. Im Biologieunterricht von Prof.in Mag.Franca Exner-Zangrando wurde erarbeitet, wie ein nachhaltiges Hochbeet beschaffen sein muss und welche Voraussetzungen man benötigt, um ein ideales Mikroklima im Hochbeet zu schaffen. Darüber hinaus wurde besprochen, welche Vorteile das Pflanzen von Gemüse, Früchte und Kräuter im eigenen Garten bringt. 
Im Werkunterricht planten SchülerInnen, unter Anwendung des Wissens aus dem Biologieunterricht, gemeinsam mit Prof. Steiner Günter und Prof.in Mag.a Ulrike Schlacher die Hochbeete. Die SchülerInnen fertigten schriftliche Pläne an, nahmen Maß und schnitten die Holz-, Metall- und Kunststoffteile gemäß der Pläne zu. In weiterer Folge wurden die Einzelteile zusammengefügt, dabei wurde in der Aula fleißig gehämmert, genagelt, gebohrt und getackert. 
In dieser Woche war es dann so weit. Die fertiggestellten Hochbeete wurden mit voller Begeisterung von den SchülerInnen in den Schulhof zum gut zugänglichen Standort transportiert und mit der Wasserlatte eingerichtet. Am Mittwoch wurden die Hochbeete auch befüllt. 
Dieses Projekt ist ein exzellentes Beispiel, wie man in fächerübergreifender und praktischer Weise, SchülerInnen, aber auch LehrerInnen für die Themen „Umweltschutz“ und „Nachhaltigkeit“ sensibilisieren kann. In diesem Projekt haben sich SchülerInnen und LehrerInnen in formaler, non-formaler und informaler Weise Wissen angeeignet und dieses auch auf praktische Weise verwirklicht. Auch die ProfessorInnen, die dieses Projekt durchführten, konnten sich professionell ergänzen und ermöglichten den SchülerInnen eine ideale Lernumgebung und ein nachhaltiges Lernergebnis. 
Wie umfassend dieses Unterrichtsprojekt durchgeführt wurde, kann auch an der Finanzierung gemessen werden. Das Holz wurde von Karl Jannach gesponsert. Materialien und die Befüllung der Hochbeete konnte aus finanziellen Mitteln vom laufenden Erasmus+ Projekt und dem Verein Caretakers of the Environment International Austria bezahlt werden. 
An diesem Projekt kann man sehen, wie Schulgemeinschaft gelingen kann, damit alle Beteiligten Vorteile aus den Stärken der Anderen ziehen können. 

Prof.in Mag.a Franca Exner-Zangrando
Prof.in Mag.a Ulrike Schlacher
Prof. Mag. Günter Steiner 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.