Aus „A“ und „B“ wird wieder die Klasse 4D!

Nach etlichen Wochen von Homeschooling, Distance-Learning und abwechselndem Präsenzunterricht in Gruppen gibt es seit 17. Mai endlich wieder regulären Unterricht im gesamten Klassenverband. Das bedeutet für Schülerinnen und Schüler ebenso wieder eine Umstellung wie für Professorinnen und Professoren. Die tägliche Struktur, die große Personenanzahl in einem Raum mit dem damit verbundenen Lärmpegel, die Vorsichtsmaßnahmen … das alles ist wieder ungewohnt. ABER man kann auch endlich wieder alle Schulkolleginnen und -kollegen und Lehrerinnen und Lehrer face to face sehen, persönliche Gespräche führen, gemeinsam lachen und lernen.

Um von den getrennten Gruppen A und B wieder eine große gemeinsame Klasse zu werden, gingen wir, die 4D Klasse, mit KV Prof. Bärnthaler ins Jugendzentrum Judenburg. An diesemVormittag galt es, Vergangenes zu reflektieren („Was hat mich am Lockdown am meisten gestört?“ „Was habe ich in dieser Zeit am liebsten gemacht?“), über die Zukunft zu reden („Was mache ich nach diesem Schuljahr?“), Gemeinsames undUnterschiede zu finden und in der Gruppe Spiele und Aufgaben zu bewältigen. Angeleitet wurde unserTeambuilding von der Leiterin des Jugendzentrums, Frau Mag. Marion Wölbitsch.

So konnten wir nach der langen Trennung doch wieder etwas mehr zusammenfinden und eine Basis für die Gemeinschaft in den letzten verbleibenden Schulwochen bauen.

 

Die ganze 4D Klasse

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.