Sportkurs-Anmeldungsinformation

Die ANMELDUNG zu den SPORTKURSEN findet über den Schoolmanager mit folgender Einteilung statt:

7. und 8. Klassen am MONTAG 27.9.2021 von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

5. und 6. Klassen am DIENSTAG 28.9.2021 von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Workshop und Outdoor-Vormittag

Trotz der Covid-19 Situation und des „Schichtbetriebes“ wurde versucht, etwas Abwechslung in den Schulalltag zu bringen. Der Obmann des Waldverbandes Murtal, Herr Rupert Liebfahrt, ist an unsere Schule herangetreten, um ein sehr interessanten Waldprojekt zu organisieren.

So hat im April an 2 verschiedenen Tagen in der 2a bzw. 2b Klasse ein Online-Workshop zum Thema Wälder bewirtschaften stattgefunden. In jeweils 4 Gruppen wurden mit den SchülerInnen folgende Themen in Kleingruppen erarbeitet:
Schutzfunktionen sichern, Nutzfunktionen erhalten, Wald pflegen, Erholungsfunktion ermöglichen.

Unter der Moderation von Herrn Maximilian Handlos, Projektleiter des Waldverbandes Steiermark und 4 weiteren Experten diverser Waldorganisationen, wurden den SchülerInnen diese wichtigen Funktionen des Waldes sehr abwechslungsreich in den Kleingruppen-Workshops nähergebracht. Es wurde informiert, diskutiert und es herrschte ein reger Austausch.

Dazu ein kleiner Bericht einer Schülerin:
Wir haben an diesem Tag sehr viel über unseren Wald gelernt. Leute vom Fach haben uns den Wald und alles was dazugehört erklärt und in Präsentationen gezeigt. In 4 Einheiten haben wir nach und nach mehr erfahren. Doch auch wir konnten unser Wissen zeigen und Fragen beantworten. Da wir in Kleingruppen arbeiteten, konnten alle Fragen, Wünsche, Beschwerden oder ähnliches einbringen. Es war auch gut, dass jeder aus unserer Klasse, egal ob daheim oder in der Schule mitmachen konnten. 
Toll ist auch, dass es dazu nun auch noch einen Wettbewerb gibt und das Projekt mit dem Workshop noch nicht zu Ende ist.
Insgesamt fand ich den Workshop sehr interessant und lustig und finde, dass ich nun viel besser über den Wald informiert bin.
Sarah Fussi, 2.b

Im Anschluss an den Workshop hatte jede Klasse den Auftrag, in 4 Gruppen zu den oben genannten Themen ein Plakat zu gestalten. Fächerübergreifend wurde dies unter der fachmännischen Hilfe von Frau Prof.in Mag.a Katja Heiden (2.a Klasse) und Herrn Prof. Mag. Günter Steiner (2.b Klasse) im Kunst- und Biologie-Unterricht sehr ambitioniert ausgeführt. Es war nicht leicht aus den tollen Werken ein Sieger-Bild zu küren und doch musste eine mehrköpfige Jury eine Entscheidung treffen.
Dieses Sieger-Bild ist nun in Zukunft auf einer Infotafel als Einstiegsinformation zum „Wald-zu-Wald-Wanderweg“ im Bürgerwald der Stadt Judenburg zu sehen.
Den Abschluss dieser tollen Veranstaltung bildete ein Outdoor Vormittag mit den Waldexperten. Am 25. Juni hatten beide Klassen die Möglichkeit, schon vor der Eröffnung des Wald-zu-Wald-Wanderweges eine Privatführung zu bekommen. So machten sich die beiden Klassen unter der professionellen Leitung der VertreterInnen der Waldverbände von der Schule auf den Weg in den Bürgerwald von Judenburg, um Näheres zu diesem Wanderweg zu erfahren. An 14 Stationen mit Infotafeln wurden den SchülerInnen Auskunft über den Wald, über seine Bewirtschaftung und seine vielfältigen und wichtigen Rollen in Zeiten der Klimaerwärmung gegeben. Die Infostationen geben Auskunft, wie sehr die Bewirtschaftung der Wälder zum Erhalt der Lebensgrundlage unserer Heimat beiträgt. Zur Abrundung dieser tollen Informationen, durften die SchülerInnen auch selbst Bäume (Ahorn und Tanne) im Wald pflanzen. Zusätzlich zu diesem großen Informationsangebot bekamen die Jugendlichen auch noch eine Jause, ein Kapperl und einen Baum (Tanne bzw. Eiche) für zu Hause vom Waldverband geschenkt. Großen Anklang fanden auch die spielerischen Stationen: Nägel in einen Baumstumpf schlagen und sich mit einer Bügelsäge eine Scheibe einer Birke abschneiden.
Am 26.6.2021 hat dann die offizielle Eröffnung dieses Wanderweges stattgefunden. Neben Persönlichkeiten aus Politik, Waldverbänden und diverser anderer Organisationen, nahmen auch Frau Dir.in Mag.a Ursula Schriefl und die Siegergruppe der 2A-Klasse daran teil. (Celina Kratzer, Alexandra Rastovic, Benjamin Scheiber, Anna Schwengerer, George-Eduard Tureatca).

Dieses vielseitige Projekt ist ein gutes Beispiel, wie verschiedenste Organisationen im Sinne der Nachhaltigkeit perfekt zusammenarbeiten können.

Prof.in Mag.a Franca Exner-Zangrando

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.